category_icon

Genres

Digitale Spiele bieten eine unglaubliche Vielfalt. Anhand der folgenden Genres lassen sich die verschiedenen Spieltypen einordnen.

Ein eigenes Genre, das sich vom klassischen Adventure aufgrund seiner kämpferischen Anteile deutlich unterscheidet. Hier geht es um Action – und um Abenteuer. ...
Mehr...
Die Spieler*innen als Auserwählte. In einer fiktiv, futuristisch oder mittelalterlich anmutenden, von allerlei Ungemach heimgesuchten Welt nehmen sie innerhalb ...
Mehr...
Dieses Genre ist aus der Tradition der Spielhalle entstanden. Es geht um Punkte und den Highscore (die höchste Punktzahl). Eingesetzt werden Geschick und Reakti...
Mehr...
Sieg oder Niederlage – die Spieler*innen sind hier auf strategischer Führungsebene, sie gehen planerisch vor und setzen gezielt ihre unterschiedlichen Ressource...
Mehr...
Viele Spieler*innen werden in einem geschlossenen Areal voller Waffen und Munition ausgesetzt, am Ende kann nur eine*r gewinnen: So ließe sich in Kurzform das P...
Mehr...
Der Kampf von Spielfiguren mit Hilfe von zu erlernenden Bewegungskombinationen steht in diesem Arcade-Genre im Vordergrund. Dabei stehen sich fantasievolle Char...
Mehr...
Ohne besonderen Zeitdruck besteht die spielerische Herausforderung eher in der Beanspruchung der grauen Zellen als der Fingerfertigkeit. Eventuell ist auch Ges...
Mehr...
Das Erleben einer permanenten Bedrohung, der Schutz der eigenen Figur, das Ausschalten der angreifenden gegnerischen Spielfiguren stehen als Spielkonzept im Vor...
Mehr...
Spieler*innen erwartet die digitale Umsetzung eines Brett- oder Kartenspiels oder eine andere, zumeist klassische Spielvorlage mit komplexem, bekanntem Regelwer...
Mehr...
Spieler*innen steuern in der Regel cartoonhafte oder fantastische Figuren, um hüpfend, springend und rennend verschiedene Plattformen zu erklimmen und Hindernis...
Mehr...
Opulente Welten, stundenlanger Spielspaß. Klassische Adventures stellen oft die Story in den Vordergrund des Spielgeschehens. Die Untergenres legen dabei versch...
Mehr...
Hier finden sich viele der direkt für die jüngsten Spieler*innen gestalteten Angebote. Einfache bunte Aufgaben fordern und trainieren Fähigkeiten. Die Spiele kn...
Mehr...
Lifestyle-Spiele stehen für locker-leichte Unterhaltung. Sie kommen ohne die Spieltiefe anderer Genres und ohne eine Hintergrundstory aus, nutzen aber durchaus ...
Mehr...
Die Spieler*innen führen ein aufstrebendes Unternehmen oder managen eine komplexe Anlage. Konkurrenz, Finanzen, Personal oder technische Entwicklungen sind dabe...
Mehr...
Match-Three-Spiele entsprechen im Grunde genommen der bekannten Formel von “Vier gewinnt”: In einem großen Zusammenspiel von Einzelelementen müssen bestimmte Mu...
Mehr...
In diesem Untergenre der Simulation werden technische Funktionen von hochkomplexen militärischen Gerätschaften nachvollzogen, egal aus welchem Jahrtausend sie k...
Mehr...
Sieg oder Niederlage – die Spieler*innen sind hier auf strategischer Führungsebene, sie gehen planerisch vor und setzen gezielt ihre unterschiedlichen Ressource...
Mehr...
Ob nun mit Gitarren, Mikrofon, Tanzmatte oder Schlagzeug, die Spieler*innen agieren an Plastikinstrumenten und versuchen eine möglichst gut klingende Performanc...
Mehr...
Massively Multiplayer Online Role Playing Game (MMORPG) – hinter dieser Genrebezeichnung versteckt sich das gemeinsame Spielen von bis zu Millionen von Spieler*...
Mehr...
Das Erleben einer permanenten Bedrohung, der Schutz der eigenen Figur, das Ausschalten der angreifenden gegnerischen Spielfiguren stehen als Spielkonzept im Vor...
Mehr...
Im Arcade-Racer-Segment geht es um Autos, Boote und blitzschnelle Maschinen, die im Wettbewerb mit anderen ins Ziel gebracht werden müssen. Dabei geht es mitunt...
Mehr...
Die Spieler*innen als Auserwählte. In einer oft mittelalterlich geprägten, von allerlei Ungemach heimgesuchten Welt nehmen sie innerhalb einer meist epischen Ge...
Mehr...
Die Spieler*innen als Auserwählte. In einer fiktiv, futuristisch oder mittelalterlich anumtenden, von allerlei Ungemach heimgesuchten Welt nehmen sie innerhalb ...
Mehr...
Das Prinzip dieser Arcade-Spiele ist einfach: Ein kleines Raumschiff, Flugzeug oder eine Fantasiefigur auf der einen und viele gegnerische Figuren auf der ander...
Mehr...
Das Erleben einer permanenten Bedrohung, der Schutz der eigenen Figur, das Ausschalten der angreifenden gegnerischen Spielfiguren stehen als Spielkonzept im Vor...
Mehr...
Ob Technikfunktionen oder Lebensumgebungen – die Spieler*innen vollziehen hier komplexe Zusammenhänge virtuell nach. Das können Fahrzeuge, das Leben von Mensche...
Mehr...
„Soulslike“ bedeutet etwa „In der Art von (Dark) Souls“ und bezieht sich auf Spiele, die in Bezug auf Machart und Spielmechanik der R...
Mehr...
Hier werden Sportarten realitätsnah nachgestellt. Geboten werden Originallizenzen, Kommentatoren und Gesichter, so dass auch Gelegenheitsspieler oder Neueinstei...
Mehr...
Sieg oder Niederlage – die Spieler*innen sind hier auf strategischer Führungsebene, sie gehen planerisch vor und setzen gezielt ihre unterschiedlichen Ressource...
Mehr...
Das Erleben einer permanenten Bedrohung, der Schutz der eigenen Figur, das Ausschalten der angreifenden gegnerischen Spielfiguren stehen als Spielkonzept im Vor...
Mehr...
Das Erleben einer permanenten Bedrohung, der Schutz der eigenen Figur, das Ausschalten der angreifenden gegnerischen Spielfiguren stehen als Spielkonzept im Vor...
Mehr...
Diese Spiele basieren auf dem klassischen Suchbild-Prinzip: Sie zeigen Spieler*innen Abbildungen voller großer und kleiner Elemente, in denen es ganz bestimmte ...
Mehr...
Bei ziviler Simulation geht es zum Beispiel um Funktionen von Fahr- und Fluggerätschaften oder um das Leben und Wirken von Menschen und anderen Wesen. Hier werd...
Mehr...
Zur Lexikon-Hauptseite

Feedback zum Lexikon?

Fehlt ein Begriff oder können wir etwas besser erklären?