Steam

Steam ist die größte digitale Vertriebsplattform für PC-Spiele und wurde 2003 von der US-amerikanischen Firma Valve veröffentlicht.

Um Spiele über Steam spielen zu können, muss die entsprechende PC-Anwendung heruntergeladen und installiert werden. Diese ist für Windows,  Mac OS- und Linux-Betriebssystemen erhältlich. In diesem “Steam-Client” genannten Programm können Spiele digital gekauft werden und sind dann direkt Teil der eigenen digitalen Spiele-Bibliothek. Die gekauften Spiele sind auf Steam an einen Benutzeraccount gebunden und können über den Steam-Client jederzeit heruntergeladen werden. Steam bietet auch Multiplayer- sowie Kommunikationsoptionen, sodass bei Steam registrierte Nutzer auch untereinander kommunizieren können.

Steam besitzt eine enorm hohe Reichweite und hat den Markt für digitale Spiele auf dem PC für viele Jahre dominiert. Erst in den letzten Jahren lässt sich durch den Trend, dass viele große Spiele-Publisher eigene digitale Spiele-Stores eröffnen, eine zunehmende Konkurrenzsituation am Markt erkennen. Dennoch bleibt Steam im PC-Bereich aktuell mit Abstand am weitesten verbreitet.

Mehr zu "Steam"

Der Google Play Store ist die digitale Vertriebsplattform von Google für mobile Geräte mit dem Betriebssystem Android. Im Play Store gibt es verschiedene Katego...
Mehr...
„Day-One-Patch“ heißt übersetzt „Tag-Eins-Nachbesserung“ und ist ein Update, das am Erscheinungstag eines Spiels die Spieldatei auf die aktuellste Version bring...
Mehr...
„AAA“ oder „Triple-A“ bezeichnet die Blockbuster unter den Spielen: Große Budgets, riesige Produktionsteams und entsprechend hohe Erwart...
Mehr...