Technischer Jugendschutz

Viele Geräte und Plattformen für Spiele und Apps bieten die Möglichkeit Jugendschutzprogramme (Parental Controls) zu aktivieren und zu nutzen.

Häufig ist diese Software bereits vorinstalliert. Wir empfehlen daher, die erste Inbetriebnahme eines neuen Gerätes immer selbst bzw. gemeinsam mit dem Kind vorzunehmen, anstatt dies den Kindern und Jugendlichen zu überlassen. Hierdurch bekommen Eltern die Möglichkeit, bestimmte Inhalte, die für ihr Kind beeinträchtigend sein könnten, auszublenden. Je nach System gibt es neben der Festlegung von Altersstufen sogar noch weitere Jugendschutz-Funktionen, wie etwa zur Begrenzung von Online-Käufen oder Online-Kommunikation.

Im Ratgeber-Bereich finden Sie weiter Informationen sowie genaue Anleitungen zur Einschränkung von Nutzerkonten bzw. zum Anlegen eines Familienaccounts auf den unterschiedlichen Plattformen.

Synonyme

Jugendschutzprogramm, Parental Controls, Technische Maßnahmen

Mehr zu "Technischer Jugendschutz"

Viele Geräte und Plattformen für Spiele und Apps bieten die Möglichkeit Jugendschutzprogramme (Parental Controls) zu aktivieren und zu nutzen. Häufig ist dies...
Mehr...
GRAC steht für „Game Rating and Administration Committee“. GRAC wurde 2013 gegründet und ist eine staatliche Institution zur Alterseinstufung von Vi...
Mehr...
CERO steht für „Computer Entertainment Rating Organization“. CERO wurde 2002 vom Verband der japanischen Videospielindustrie (Computer Entertainment...
Mehr...