Jahresstatistik 2020

Zahl der Altersfreigaben für Computer- und Videospiele im klassischen Verfahren trotz Corona-Pandemie nur moderat gesunken; Anhaltendes Wachstum gekennzeichneter Produkte auf Online-Spieleplattformen

  • 1.453 Prüfvorgänge im klassischen Verfahren
  • Anzahl der Alterskennzeichen für Online-Spiele und Apps im Rahmen des Systems der International Age Rating Coalition (IARC) weiterhin hoch
  • Sony PlayStation Store schließt sich als sechster großer Online-Store dem IARC-System an

Verteilung der Freigaben 2020

Die Anzahl der Altersfreigaben im klassischen Prüfbereich der USK, die auf Grundlage des Jugendschutzgesetzes vergeben werden, ist im Jahr 2020 trotz Corona-Pandemie nur moderat gesunken (2019: 1.673). Der Rückgang geht insbesondere darauf zurück, dass die größte Spielemesse gamescom in Köln 2020 aufgrund der Corona-Einschränkungen auf ein rein digitales Format ausweichen musste. Durch die jugendschutzrechtliche Prüfung von Spielen für die neue Plattform Google Stadia und für die neuen Konsolen auf dem Markt wie der Xbox Series und PlayStation 5 konnte der Rückgang der Verfahren jedoch insgesamt aufgefangen werden. In zwei Drittel aller Verfahren wurden die Altersfreigaben USK 0, USK 6 oder USK 12 vergeben.

Altersfreigaben im Jahresvergelich 2004-2020

Die Anzahl von online vergebenen Alterskennzeichen für Apps und Online-Spiele blieb 2020 anhaltend stark. Die Alterseinstufungen des  internationalen IARC-Systems erreichen damit inzwischen über 3 Milliarden aktive Geräte am Markt. Auch die Anzahl der angeschlossenen Online-Plattformen hat sich 2020 vergrößert. Neben dem Google Play Store, dem Nintendo eShop, dem Microsoft Store, dem Oculus Store und der EA-Spieleplattform Origin spielt nun auch der Sony PlayStation Store USK-Kennzeichen aus. Damit hat sich eine weitere internationale Spieleplattform dem globalen System angeschlossen. Auch im Bereich der Deskriptoren, die zusätzlich zum Alterskennzeichen Informationen über Zusatzfunktionen im Spiel aufzeigen, gab es Veränderungen. Neu in das IARC-System integriert wurden neben Informationen zu In-App-Käufen, Standortweitergabe und Nutzerinteraktion nun auch Deskriptoren zu simuliertem Glückspiel und zufallsgenerierten Käufen wie Lootboxen.

Verteilung der Altersfreigaben 2020 nach Plattform

USK-Geschäftsführerin Elisabeth Secker: „Die COVID-19-Krise zeigt, dass Games ein wichtiger Bestandteil des Zusammenhalts und Teamplays in Zeiten von „Social Distancing“ sein können. Gleichzeitig müssen Risiken für Kinder und Jugendliche bei der Nutzung von Spielen eingedämmt werden, um eine sichere Teilhabe für alle Altersgruppen zu ermöglichen. Die Alterskennzeichen der USK erfüllen im Gaming-Bereich über alle Plattformen und Vertriebswege hinweg weiterhin eine wichtige Orientierungsfunktion für Eltern und Schutzfunktion für Kinder und Jugendliche. Umso mehr freut es mich, dass wir mit Plattformen wie dem Sony PlayStation Store einen neuen Player am Markt für das IARC-System gewinnen konnten. Darüber hinaus werden Zusatzinformationen zu Spielen wie die Möglichkeit von Chats, In-App-Käufen, Standortweitergabe usw. für Eltern immer wichtiger, um kompetent entscheiden zu können, welche Spiele mit welchen Funktionen für ihre Kinder geeignet sind. Das IARC-System bietet hier gute Ansätze, um auf potentielle Risiken in der Nutzungsumgebung aufmerksam zu werden und entsprechende technische Voreinstellungen auf Geräten und Plattformen zu treffen. Ziel muss es sein, diesen bereits erfolgreich erprobten Ansatz zu mehr Transparenz bei Games auszubauen und Eltern in ihrer Kompetenz durch entsprechende Schutzangebote der Anbieter zu stärken.“

Verteilung der Altersfreigaben 2020 nach Genre

Mehr zum Thema

Jahresstatistiken
30. Januar 2020
Wachstum im Online-Bereich anhaltend stark; Zahl der klassischen Altersprüfungen für Computer- und Videospiele leicht gesunken.1.673 Prüfvorgänge im klassisch...
Mehr...
Jahresstatistiken
30. Januar 2019
Zahl der Altersprüfungen für Computer- und Videospiele aufgrund der Nintendo Switch bei Datenträgern leicht gestiegen; Wachstum im Online-Bereich anhaltend star...
Mehr...
Jahresstatistiken
7. Februar 2018
Das Jahr 2017 verzeichnete sowohl Stabilität als auch Wachstum der Prüfaufträge für die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK).Die Anzahl der Altersfreig...
Mehr...