gamescom 2022: Informationen für Besucher*innen

Die gamescom findet dieses Jahr zum ersten Mal seit 2019 wieder live in Köln statt. Wir freuen uns darauf, euch vom 24. – 28. August auf dem größten Event rund um Games wieder persönlich zu treffen und mit der Community zusammenzukommen!

Die USK sorgt auch 2022 als Jugendschutzpartnerin der gamescom vor Ort und digital dafür, dass das Spieleevent familienfreundlich und für alle Altersgruppen sicher zugänglich gemacht wird. Besucher*innen können sich an den Veranstaltungstagen außerdem mit dem Team der USK zum Thema Games und Jugendschutz austauschen und Informationen einholen. Dazu kommt ein spannendes und interaktives Programm. Vorbeischauen lohnt sich also!

Hinweise zu den farbigen Altersbändchen

Wie jedes Jahr wird der überwiegende Teil der Veranstaltungsfläche für alle Familienmitglieder auch ohne Bändchen frei begehbar sein. Kinder ab 12 Jahren können die Messe ohne Begleitung durch einen Erziehungsberechtigen besuchen. Bei jüngeren Kindern ist die Begleitung eines Erwachsenen erforderlich. Für Kinder unter vier Jahren ist der Eintritt jedoch auch in Elternbegleitung nicht erlaubt. Alle im Ausstellungsbereich offen zugänglichen Games und Trailer wurden von der USK geprüft und entsprechend gekennzeichnet. Für Inhalte, die in der USK-Prüfung erst „ab 16“ oder „ab 18 Jahren“ freigegeben wurden, wird mithilfe von Altersbändchen der Zugang kontrolliert. Wer diese Spiele sehen möchte, muss an einer der Ausgabestellen einen gültigen Lichtbildausweis vorzeigen und erhält ein farbiges Handgelenksbändchen für die entsprechende Altersstufe. Nur damit erhalten Besucher*innen Zugang zu altersbeschränkten Veranstaltungsflächen. Es gibt keine Ausnahmen. Elterliche Begleitung oder Einverständniserklärungen ersetzen nicht den Altersnachweis.

Für alle Fragen, die Tickets, Reservierung und Anreise betreffen wenden Sie sich bitte an:

USK live erleben

Mit einem eigenen Stand ist die USK in der „family&friends area“ (Halle 10.2, Stand C-009) vertreten. Hier können sich Eltern und Interessierte zum Thema Jugendschutz bei digitalen Spielen informieren. Ein täglicher USK-Talk mit unterschiedlichen Themen zur Arbeit der USK steht ebenso auf dem Programm wie ein Quiz mit Fragen zu Games und Jugendschutz.

Das Programm im Überblick:

Mittwoch, 24. August

10:00 – 13:00 Uhr: USK-Quiz 
13:00 – 13:30 Uhr: USK im Gespräch mit Spielesichter*innen
13:30 – 17:00 Uhr: USK-Quiz 
17:00 – 17:30 Uhr: USK im Gespräch mit JSSV
17:30 – 19:00: USK-Quiz 

Donnerstag, 25. August

10:00 – 13:00 Uhr: USK-Quiz
13:00 – 13:30 Uhr: USK im Gespräch mit Team IARC
13:30 – 17:00 Uhr: USK-Quiz
17:00 – 17:30 Uhr: USK im Gespräch mit BzKJ
17:30 – 19:00: USK-Quiz

Freitag, 26. August

10:00 – 13:00 Uhr: USK-Quiz
13:00 – 13:30 Uhr: USK im Gespräch mit GameStar
13:30 – 17:00 Uhr: USK-Quiz
17:00 – 17:30 Uhr: USK im Gespräch mit dem Ständigen Vertreter der OLJB
17:30 – 19:00: USK-Quiz

Samstag, 27. August

10:00 – 13:00 Uhr: USK-Quiz
13:00 – 13:30 Uhr: USK im Gespräch mit BzKJ
13:30 – 17:00 Uhr: USK-Quiz
17:00 – 17:30 Uhr: USK im Gespräch mit dem Ständigen Vertreter der OLJB
17:30 – 19:00: USK-Quiz

Sonntag, 28. August

10:00 – 13:00 Uhr: USK-Quiz
13:00 – 13:30 Uhr: USK im Gespräch mit Spielesichter*innen
13:30 – 17:00 Uhr: USK-Quiz

USK im Gespräch mit …

In unserer Reihe „USK im Gespräch mit …“ laden wir Vertreter*innen aus dem Bereich Jugendschutz auf unsere Bühne ein. Dabei sprechen wir mit:

…den Spielesichter*innen bei der USK
Spielesichter*innen sind dafür verantwortlich, dass ein Spiel vor der Prüfung durchgespielt wird. Anschließend präsentieren sie das Spiel vor einem Prüfgremium. Hier erfahrt ihr u.a. wie man Spielesichter*in bei der USK wird und was „100% durchspielen“ bedeutet.

…den Ständigen Vertreter*innen der Obersten Landesjugendbehörde bei der USK
Die Ständigen Vertreter*innen der OLJB stellen den Vorsitz eines USK-Prüfgremiums und sind somit für die Vergabe der gesetzlichen Alterskennzeichen verantwortlich. Hier erfahrt ihr, warum es die Alterskennzeichen gibt und wie diese vergeben werden.

…dem IARC-Team
Die USK vergibt schon seit vielen Jahren Alterskennzeichen für Online-Spiele und Apps. Das geschieht innerhalb des internationalen IARC-Systems (International Age Rating Coalition). In Deutschland gewährleistet die USK über verfahrensspezifische Kontrollen die Qualität der vergebenen Einstufungen. Es wird erläutert, wie die Vergabe der Kennzeichen über das IARC-System funktioniert und welche Rolle KI bei der Unterstützung der Nachkontrollen spielt.

…den Jugendschutzsachverständigen (JSSV)
Ein USK-Prüfgremium besteht im Regelverfahren aus vier ehrenamtlichen Jugendschutzsachverständigen. Diese sind von der USK unabhängig, dürfen nicht in der Games-Branche tätig sein und sind in Berufen tätig, die mit der Medienerziehung und Medienerfahrung von Kindern und Jugendlichen zu tun haben. Hier erfahrt ihr, wie man zum Jugendschutzsachverständigen der USK berufen wird und wie gut man sich mit Games auskennen muss.

…der Bundeszentrale für Kinder- und Jugendmedienschutz (BzKJ)
Von BPjM zur BzKJ: Seit dem Inkrafttreten des neuen Jugendschutzgesetzes wurden die gesetzlichen Aufgaben der Bundeszentrale für Kinder- und Jugendmedienschutz im Vergleich zur vormaligen Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien deutlich erweitert. Hier erfahrt ihr u.a., was die neuen Aufgaben sind.

… der Computerspielezeitschrift GameStar
Hier drehen wir den Spieß mal um: Der USK-Testbereichsleiter Marek Brunner wird interviewt von Michael Obermeier, Redakteur der GameStar. Hier erfahrt ihr, was die neuesten Entwicklungen im Jugendschutz bedeuten und wie verspielt man im USK-Büro tatsächlich ist.

USK-Quiz zum Mitmachen:

Im USK-Quiz können Besucher*innen ihr Wissen zu Games und Jugendschutz-Themen unter Beweis stellen. Auf die Gewinner*innen wartet unser exklusives USK-Shirt!

Medienkontakt

Irina Rybin

Mehr zum Thema

Aktuelles
30. September 2022
Wie sich der Prüfdatenbank der USK entnehmen lässt, wurde das Spiel „FIFA 23“ durch ein Prüfgremium der USK mit „Freigegeben ohne Altersbesch...
Mehr...
Aktuelles
20. September 2022
Vor knapp 25 Jahren wurde der First-Person-Shooter „Wolfenstein 3D“ in Deutschland aufgrund von Symbolen und Bildern aus der Zeit des Nationalsozialismus durch ...
Mehr...
Aktuelles
19. September 2022
Am Freitag, den 16. September, wurden in der Sendung ZDF Magazin Royale der Jugendschutz bei Spielen mit In-Game-Käufen und die Arbeit der USK thematisiert. Daz...
Mehr...