USK-Kennzeichen helfen beim Spielekauf zu Weihnachten

Computerspiele gehören Weihnachten zu den häufigsten Geschenken für Kinder und Jugendliche. „Wichtig ist, dass Eltern ihren Kindern nicht nur Spiele schenken, sondern sich auch die Zeit nehmen, für sie geeignete Spiele auszusuchen, diese gemeinsam mit ihnen zu spielen und über sie zu sprechen“, so Felix Falk, Geschäftsführer der USK.

Das Alterskennzeichen der USK gibt dabei immer einen wichtigen Hinweis. Es bedeutet, dass ein Spiel Kinder und Jugendliche ab dem entsprechenden Alter nicht in ihrer Entwicklung beeinträchtigt oder gefährdet. Auf ihrer Webseite stellt die USK zudem einen Elternratgeber für Computerspiele zur Verfügung. Darin werden zentrale Fragen und Problemstellungen aus dem Erziehungsalltag aufgegriffen und praktische Tipps und Ratschläge gegeben. Es geht unter anderem um den generellen Umgang mit Spielen, die Auswahl geeigneter Angebote sowie die Nutzungsdauer oder technische Maßnahmen.

„Beim Kauf von Spielekonsolen oder tragbaren Geräten sollten Eltern immer darauf achten, dass die integrierten Jugendschutzprogramme aktiviert und dem Alter des Kindes entsprechend eingestellt sind“ so Felix Falk. So sind Jugendschutzprogramme beispielsweise auch für Internetbrowser mittlerweile kostenfrei verfügbar. Weitere Informationen finden sich im Elternratgeber der USK, abrufbar unter Broschüren.

Mehr zum Thema

Pressemitteilungen
19. Oktober 2021
Bei der Qualitätssicherung der Alterseinstufung von Apps und Spielen im Rahmen der International Age Rating Coalition (IARC) werden nun auch Methoden aus dem Be...
Mehr...
Pressemitteilungen
18. August 2021
Die USK (Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle) ist Jugendschutzpartnerin der gamescom und gibt im Rahmen von verschiedenen Veranstaltungen Einblicke in ihre Ar...
Mehr...
Pressemitteilungen
7. Juli 2021
Microsoft hat sich der USK.online angeschlossen, um gemeinsam an hohen Jugendschutzstandards im Games-Bereich des Unternehmens zu arbeiten. Die USK.online wird ...
Mehr...