Schritt nach vorn – Neuer JMStV tritt in Kraft

Die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) begrüßt den am Samstag, 1. Oktober 2016, in Kraft tretenden JMStV.

„Der neue JMStV ist ein wichtiger Schritt hin zu mehr Konvergenz und internationaler Anschlussfähigkeit“, so Felix Falk, Geschäftsführer der USK, „Doch um das Ziel eines wirklich zeitgemäßen gesetzlichen Jugendschutzes zu erreichen, müssen Bund und Länder auch den zweiten Schritt noch gemeinsamen gehen“. Der Staatssekretär des Familienministeriums, Ralf Kleindiek, hatte auf der gamescom vor wenigen Wochen erneut bekräftigt, dass auch der Bund zeitnah ein neues Jugendschutzgesetz auf den Weg bringen wolle.

Mit dem neuen JMStV werden nun unter anderem die Selbstkontrollen weiter gestärkt. So kann die USK beispielsweise zukünftig Jugendschutzprogramme offiziell anerkennen. Auch der große Erfolg des globalen IARC-Systems zur Altersbewertung von Apps, das die USK maßgeblich vorangetrieben hat, wird mit dem neuen Staatsvertrag gewürdigt.

Unter www.usk.de/die-usk/grundlagen stellt die USK eine konsolidierte Fassung des neuen Jugendmedienschutz-Staatsvertrags zusammen mit einer Änderungsfassung und einer Synopse zur Verfügung.

Über die USK

Die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) ist zuständig für die Prüfung von Computerspielen und Apps in Deutschland. Sie wurde 1994 als gemeinnützige Einrichtung gegründet. Die USK ist sowohl unter dem Jugendschutzgesetz (JuSchG) als auch für Telemedien und Rundfunk unter dem Jugendmedienschutz-Staatsvertrag (JMStV) als zuständige Selbstkontrolle staatlich anerkannt. Im Bereich des Jugendschutzgesetzes vergeben staatliche Vertreter am Ende eines USK-Verfahrens die Alterskennzeichen. Darüber hinaus ist die USK Gründungsmitglied der International Age Rating Coalition (IARC), ein globales System, in dem Alterskennzeichen der USK auch für Online-Spiele und Apps vergeben werden.

Zahlreiche Unternehmen haben sich der USK im Onlinebereich als Mitglieder angeschlossen, um beim Thema Jugendschutz dauerhaft und besonders eng mit der Selbstkontrolle zusammenzuarbeiten. Dazu zählen unter anderem ActivisionBlizzard, Crytek, EA, GOG, King, Netzkino, Nintendo oder Rocket Beans TV.

Mehr zum Thema

Pressemitteilungen
18. August 2021
Die USK (Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle) ist Jugendschutzpartnerin der gamescom und gibt im Rahmen von verschiedenen Veranstaltungen Einblicke in ihre Ar...
Mehr...
Pressemitteilungen
7. Juli 2021
Microsoft hat sich der USK.online angeschlossen, um gemeinsam an hohen Jugendschutzstandards im Games-Bereich des Unternehmens zu arbeiten. Die USK.online wird ...
Mehr...
Pressemitteilungen
14. Juni 2021
Im Juni hat die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) die Marke von insgesamt 50.000 Prüfverfahren im Bereich der Computer- und Videospiele seit ihrer Grü...
Mehr...