Lorenzo von Petersdorff wird Stellvertretender Geschäftsführer der USK

Mit 01.01.2020 übernimmt Lorenzo von Petersdorff die Funktion als Stellvertretender Geschäftsführer / Legal Counsel der USK.

Bisher leitete Lorenzo von Petersdorff den Bereich USK.online, innerhalb dessen die USK ihre Mitglieder in allen Bereichen des Online-Jugendschutzes berät. In seiner neuen Funktion unterstützt Herr von Petersdorff zusätzlich USK-Geschäftsführerin Elisabeth Secker in allen ihren Aufgaben. Der studierte Jurist verfügt über umfassende Erfahrungen im Bereich des Jugendmedienschutzes und wird Elisabeth Secker auch im Rahmen ihrer anstehenden Elternzeit bis Ende November 2020 offiziell vertreten.

„Mit Lorenzo von Petersdorff als Stellvertretenden Geschäftsführer ist die USK auch in der Zeit meiner Abwesenheit bestens aufgestellt. Ich freue mich auf die weiterhin gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit.“ so Elisabeth Secker, Geschäftsführerin der USK.

Über die USK

Die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) ist eine freiwillige Einrichtung der Computerspielewirtschaft. Sie ist zuständig für die Prüfung von Computerspielen in Deutschland. Die USK ist sowohl unter dem Jugendschutzgesetz als auch für den Online-Bereich unter dem Jugendmedienschutz-Staatsvertrag als zuständige Selbstkontrolle staatlich anerkannt. Für den Online-Bereich vergibt die USK Alterskennzeichen innerhalb des internationalen IARC-Systems für Online-Spiele und Apps.

Mehr zum Thema

Pressemitteilungen
2. Dezember 2019
Digitale Spiele stehen bei vielen Kindern und Jugendlichen ganz oben auf der Wunschliste für das Weihnachtsfest. Laut der JIM-Studie 2018 spielen 73 Prozent der...
Mehr...
Pressemitteilungen
28. November 2019
Das Erfolgsmodell der Parental Controls der Nintendo Switch hat sich bewährt. Die USK.online hat die Anerkennung der Jugendschutzsysteme der Nintendo Switch und...
Mehr...
Pressemitteilungen
16. Oktober 2019
Die USK.online ist gemäß des Jugendmedienschutz-Staatsvertrags als Einrichtung der Freiwilligen Selbstkontrolle für den Bereich Rundfunk und Telemedien staatlic...
Mehr...